• HOG
  • News
  • Projekte
  • Studio
  • Volks- und Musikschule Fernitz Wettbewerb Fernitz, Österreich 2010

    Eine Volkschule im Grünen. Ein Ort mit eigner Identität. Ein Sammelpunkt für Kinder, junge Menschen und öffentliches Leben.

    Vier Gebäude gruppieren sich um einen Hof mit mehreren Nutzungszonen. Kinder und Erwachsene begegnen einander wie auf einem Dorfplatz. Birken bilden den optischen Abschluss. Der neue Teil der Schule formulierte einen eigenständiger Baukörper. Volumen, Form und äußere Gestaltung setzen einen markanten Akzent im Grünen.

    Der Zugang von Norden soll verkehrsberuhigt oder Fußgängerzone werden. Der Hauptzugang von Schulbus oder Privatfahrzeugen und die Erschließung der funktionell wegschaltbaren Bereichen externer Nutzer erfolgt von Süden. Die Elternberatung wurde innerhalb des Gesamtensembles in einem eigenen Objekt untergebracht.

    Nettonutzfläche: ca. 1.900 m² Umbauter Raum: ca. 8.500 m³
    © HoG architektur

  • Impressum