• HOG
  • News
  • Projekte
  • Studio
  • Bergkäserei Grän Gewerbeobjekt Grän in Tirol, Österreich Planung und Ausführung 2011-2014

    Reifelager für 43 t  Bergkäse

    Für Bergkäse gilt ähnliches wie für Kognak: je länger er unter guten Bedingungen reifen konnte, umso wertvoller ist er.

    Die Bergkäserei Biedermann in der Tiroler Hochregion Tannheimer-Tal erzeugt und verkauft seit über 40 Jahren Bergkäse als Qualitätsprodukt. Die Erweiterung des Bestandes, in dem Produktion und Geschäft  untergebracht sind, wurde notwendig um der steigenden Nachfrage nach immer länger gereiftem Käse gerecht werden zu können.

    Abgesehen vom architektonischen Anspruch, einen Zubau ohne pseudo-alpenländischen Firlefanz zu errichten, bestimmten die organisatorischen und die hohen hygienischen und klimatischen Anforderungen der Betriebsabläufe, die Bauführung bei laufendem Betrieb sowie die technische Herausforderung einer auf ehemaligem Seegrund erforderlichen  Pfahlgründung die Bauaufgabe.

    Ein mit Lärchenschalung  bekleideter Holzskelettbau dockt direkt an das Bestandsgebäude an und integriert einen bestehenden Verladebereich. Die eigentliche Raumhülle bilden mit Glasboard beplankte Sandwich-Elemente, die Installationen werden offen geführt und sind wie alle übrigen Einbauten und Geräte widerstandsfähig gegen Milchsäure.

    Betriebserweiterung Bruttogeschoßfläche: ca. 350 m² Foto Copyrights: HoG
    © HoG architektur

  • Impressum