• HOG
  • News
  • Projekte
  • Studio
  • Stadthaus Ballhausgasse

    Wohngebäude
    Graz, Österreich
    2013

    Finalist Architizer A+ Awards 2016

    http://awards.architizer.com/public/voting/?cid=7

    #ArchitizerAwards

     

     

     

     

     

    Präsenz und Entmaterialisierung

    Inmitten der als Weltkulturerbe gelisteten Grazer Altstadt war eine Baulücke in der Ballhausgasse durch einen Neubau mit Wohnnutzung zu schließen. Die Regeln des Altstadtschutzes fordern die Einfügung in den Kontext, geben jedoch Spielraum für eine Interpretation mit zeitgenössischen Mitteln.

    Eine Fassade aus poliertem Nirosta-Blech gibt die für die Umgebung charakteristische Plastizität des Licht- und Schattenspiels der Gesimse, vorspringenden Fenster und Fensterumrandungen wieder, ohne diese nachzubilden. Dabei erzeugen leicht unterschiedlich geneigte Dreiecksflächen, deren Kanten die in verschiedener Höhe liegenden Gesimse der Nachbargebäude verbinden, Kaleidoskop-artige Brechungen.

    Aus wechselnden Blickwinkeln ergeben sich stets neue Bilder im Zusammenspiel der eigenen Fassaden mit jenen der Häuser gegenüber. Die im Unterschied zur Gründerzeit geringeren Geschoßhöhen treten dadurch nicht mehr in Erscheinung. Im Gegensatz zur Fassade sind die Fenster vertikal angeordnet und bilden so unabhängige, vor- und rückspringende Elemente, die aber in ihrer symmetrischen Anordnung, großen Dimension und Proportionalität die Gründerzeitordnung fortsetzen. Die nach Süden orientierte Hoffassade schafft mit Balkonen und Loggien eine hochwertige Wohnqualität mit Ausblick auf den Grazer Schlossberg.

     

    Entwurf, Einreichplanung, behördliche Genehmigungen: HoG architektur
    Ausführunsplanung, Bauleitung: Zengerer Planung
    Fotos: Paul Ott

    Bruttogeschoßfläche: 2.307 m²
    Wohneinheiten: 17
    Geschoßanzahl: Hauptgebäude 8/ Hofgebäude 3

    HoG Architektur ZT GmbH
    Stainzergasse 2, A 8010 Graz

  • Impressum