• HOG
  • News
  • Projekte
  • Studio
  • JKU Campus

    EU-weiter, nicht offener, einstufiger Realisierungswettbewerb
    Linz, Österreich
    2016

    Der Wettbewerb zur Neugestaltung des Campus der Johannes-Kepler-Universität in Linz umfasste die Neuerrichtung des Bibliotheksgebäudes, die Sanierung und Neu-gestaltung des bestehenden TNF-Turms und die städtebauliche Neuorganisation und landschaftplanerische Gestaltung des Campusareals.
    Zentraler Angelpunkt des Campus ist Neuerrichtung der Bibliothek mit großem Vorplatz, deren Rolle als zentraler Treffpunkt durch die Überlagerung mit der offenen Lernlandschaft des Lernzentrums künftig noch verstärkt wird. Den zweiten Fokus des Campus bildet die Sanierung und gestalterische Aufwertung des bestehenden TNF-Turms, der in eine vielschichtige, bei Nacht leuchtende Netzstukturgehüllt wird und so weit über das Campusareal hinaus als Landmark wirksam wird. Im Erdgeschoss, von auszulagernden Funktionsräumen befreit, entsteht hier zusammen mit einem verlängerten Verbindungstrakt eine weitere Kommunikationszone mit zusätzlichen Zugängen und einem im Westen vorgelagerten Platz. Die Achse zwischen diesen beiden Brennpunkten bleibt das Rückgrat der inneren Erschließung, erweitert sich aber zu einer ringförmigen Durchwegung der Gebäudegruppe und fächert sich im Freigelände in ein weiterführendes Wegenetz auf. An dieses angegliedert befinden sich die bestehenden und neu vorgeschlagenen Freizeit- und Sportmöglichkeiten.

    Mitarbeiter:
    Tom Biela
    Lukas Negenborn
    Robert Clerici

    Landschaftarchitektur: TOPOTEK 1, Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin
    Renderings: Matej Mejak, AR3DE
    Modellbau: Patrick Klammer, Graz

    HoG Architektur ZT GmbH
    Stainzergasse 2, A 8010 Graz

  • Impressum