• HOG
  • News
  • Projekte
  • Studio
  • Hundert²

    3-stufiges Gutachterverfahren Waagner-Biro-Straße
    1. Preis, Realisierung
    Waagner-Biro Straße, Graz, Österreich
    2010 – (siehe webcam)

    Bruttogeschoßfläche: 58.479m²
    Nutzfläche Wohnbau: 47.960,4 m²
    Wohneinheiten: 525
    Geschoßanzahl: 7/8, 1 UG
    Kinderbetreuung, Dienstleistung/Handel und Gemeinschaftsflächen im EG

    Hundert² ist das Siegerprojekt eines österreichweit ausgeschriebenen städtebaulichen Wettbewerbs.

    Zwei nebeneinander gestellte Großformen, die sich in Dimension und Form an den umliegenden Industriehallen im Süden orientieren, setzen einen neuen Maßstab urbanen Wohnens im städtischen Entwicklungsgebiet westlich des Bahnhofs. Das Areal umfasst 58.000 m² und liegt in einem sehr heterogenen Umfeld. Einem industriellen Süden steht ein aus kleinteiligen Siedlungen bestehender, an die Peripherie grenzender Norden gegenüber. In westlicher Richtung sieht man fragmentarische Blockrandbebauung und im Osten grenzt das Bahnhofareal an.

    Die neuen Wohnbaublöcke sind Quadrate von 100 mal 100m, 7 und 8 geschossig, mit industriegebäudetypischen Scheddächern. Das gesamte Areal ist autofrei geplant; Autos werden von der Waagner-Biro-Straße in das Tiefgaragensystem unter die Wohnblöcke geleitet. Die an der Außenfassade glatten Baukörper warten mit einer differenzierten Typologie im Inneren auf. Die gesamte Erdgeschosszone dient ausschließlich öffentlicher, zum Teil gewerblicher Nutzung. Die Ausrichtung der Wohnungen in den Obergeschoßen wechselt mit den Gegebenheiten von Immissionen und Licht. Jede der insgesamt 500 Wohneinheiten ist zweiseitig orientiert und mit einem Balkon in den Innenhof versehen.

    Bei der Gestaltung des Freiraums wird nicht zwischen Innenhof und Außenraum unterschieden; eine durchgängige hügelige Park- und Aulandschaft, die die Wohnblöcke in sich aufnimmt, soll entstehen. Das so geschaffene differenzierte Raummilieu setzt einen Kontrapunkt zu den geradlinigen Baukörpern, ermöglicht Naherholung in einer grünen Insellandschaft und bereitet Wegenetze für Fußgänger und Radfahrende.

    Landschaftsplanung Wettbewerb: Vogt Landschaftsarchitekten
    Modellbau: Patrick Klammer

    HoG Architektur ZT GmbH
    Stainzergasse 2, A 8010 Graz

  • Impressum